Aktuelle News

eBuddy - Der Messenger, der vereint

Wir heißen euch willkommen zum siebten und letzten Teil unserer Reihe „Android Market Spezial“! Das heutige Special dürfte vor allem für die besonders Kommunikativen unter euch interessant sein. Obwohl soziale Netzwerke bereits die Macht im Netz unter sich aufzuteilen scheinen, erfreuen sich auch die guten alten Instant Messenger nach wie vor großer Beliebtheit. Dass es auch auf mobilen Endgeräten einige IM Lösungen gibt, dürfte mittlerweile auch hinlänglich bekannt sein. Smartphones mit Android oder iOS haben sogar gleich mehrere Messaging-Apps im Angebot. Doch welche davon ist unsere Lieblings-Applikation und warum?

eBuddy – Das Multitalent

Auch unterwegs alle unter einem Dach

Zwar hat ICQ in Deutschland nach wie vor die Vorreiterrolle was den Sofortnachrichten-Chat auf dem PC zu Hause angeht. Jedoch haben beispielsweise auch Microsofts Live Messenger, der AOL Instant Messenger oder aber auch der Yahoo! Messenger beachtliche Nutzerzahlen zu verzeichnen. Und selbst daneben gibt es noch eine ganze Reihe an – zugegeben eher unbekannten – Chat-Dienstprogrammen. Und wer mit Freunden im Ausland chatten möchte, kann es sich unter Umständen sowieso nicht erlauben bloß auf ICQ zu verharren. Was also tun? Das Zauberwort heißt „Multimessenger“! Und der Beste seiner Art für Android ist unserer Meinung nach eindeutig „eBuddy“.

Funktionen & Features

Alle Kontakte werden übersichtlich aufgelistet.Alle Kontakte werden übersichtlich aufgelistet.Vorweg sollte eines gesagt sein: Bevor ihr die App nutzen könnt, müsst ihr euch in jedem Fall zuerst eine eBuddy ID auf ebuddy.com anlegen. Eure verschiedenen Messenger Konten werden später unter dieser ID zusammengefasst. Somit braucht ihr nur noch einen einzigen Benutzernamen und ein Kennwort um euch mit der App bei allen Messaging-Diensten gleichzeitig anzumelden. Praktisch ist das schon auf der einen Seite. Jedoch wissen wir nicht ganz genau weshalb dies notwendig ist. Nur wer mehrere mobile Geräte im Einsatz hat, profitiert hiervon tatsächlich. Theoretisch könnte „eBuddy“ nämlich auch einfach eure Passwörter für die einzelnen Dienste lokal in der App abspeichern.

Grundsätzlich besteht die Applikation aus drei Teilen, die sich als Karteireiter am oberen Rand des Bildschirms darstellen: Kontakte, Chats und Konten. Zu Beginn solltet ihr natürlich erst einmal eure gewünschten Messaging Konten hinzufügen: „eBuddy“ unterstützt neben ICQ und dem Windows Live Messenger noch den Yahoo! Messenger, AIM, GTalk, MySpace, den eher unbekannten Dienst Hyves und seit neustem auch noch den Facebook Chat. Somit dürfte also für jeden User etwas passendes dabei sein. Wir haben mit ICQ und Windows Live gestestet.

In der Kontaktliste erhaltet ihr eine Übersicht über all eure Chatpartner aus allen derzeit angemeldeten Diensten. Ein kleines Symbol am rechten Rand neben einem jeden Kontakt zeigt an, um welchen Dienst es sich dabei handelt. Zudem dient das Symbol der Statusanzeige: Es lässt erkennen ob ein Kontakt beispielsweise gerade Abwesend, Beschäftigt oder Online ist. Im Einstellungsmenü kann übrigens festgelegt werden ob Offline-Kontakte ein- oder ausgeblendet werden sollen. Über der Kontaktliste befindet sich ein Feld mit eurem eigenen Namen und einem Profilbild. Berührt ihr das Feld könnt ihr nicht nur euren Namen und Onlinestatus ändern, sondern auch ein neues Bild direkt mit der eingebauten Kamera aufnehmen. Sehr nett gemacht! Leider könnt ihr allerdings nicht auf die Fotogalerie zugreifen und ein bereits vorhandenes Bild auswählen. Ein wenig schade, zumal so ein Feature wahrscheinlich problemlos möglich wäre.

Das Chatfenster ist hübsch und übersichtlich aufgebaut.Das Chatfenster ist hübsch und übersichtlich aufgebaut.Das Chatfenster – und damit der wohl wichtigste Teil der ganzen App – wirkt sauber und aufgeräumt. Chats werden – ähnlich der iPhone SMS App – in Sprechblasenform dargestellt. Schön ist dabei, dass neben jeder Blase auch das Bild des Chatpartners angezeigt wird. Am unteren Bildrand befindet sich das Eingabefeld, in welches ihr eure Messages schreiben könnt. Nachrichten von euren Gesprächspartnern kommen umgekehrt im Push-Verfahren sofort und ohne Zeitverzögerung auf eurem Gerät an. Dies ist sehr angenehm, gerade da es auch Apps auf dem Markt gibt, die Chats nur in bestimmten Intervallen aktualisieren. Und à prospos Push: Wenn ihr die Home-Taste eures Gerätes betätigt, läuft „eBuddy“ im Hintergrund weiter. Erkennbar auch am Symbol in der Statusleiste. Euer Handy informiert euch dabei in Echtzeit über eingehende Nachrichten, wahlweise per Vibration, Soundeffekt, LED oder allem zusammen. Toll!

Ebenfalls noch ganz nett: Neben dem Nachrichten Eingabefeld ist ein Smiley-Button angebracht. Je nachdem über welchen Messaging Dienst ihr gerade chattet, könnt ihr hier die für den Dienst typischen Smileys auswählen. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern fördert auch die Kompatibilität von PC und Android Messenger.

Selbstverständlich ist es für „eBuddy“ auch kein Problem mehrere Chats gleichzeitig zu führen. Mit einem Klick auf den Karteireiter „Chats“ habt ihr stets eine Liste mit allen aktiven Konversationen parat und könnt bequem zwischen den einzelnen Gesprächen hin und her wechseln.

Stabilität & Bedienung

Top: „eBuddy“ unterstützt ganze acht unterschiedliche IM Dienste!Top: „eBuddy“ unterstützt ganze acht unterschiedliche IM Dienste!Wie all unsere „Must-Have“ Apps hat auch „eBuddy“ hier eigentlich keine nennenswerten Probleme. Die App läuft schnell und wie sie soll. Die Hintergrundbenachrichtigungen funktionieren ebenfalls zuverlässig! Einziger kleiner Wermutstropfen: Wenn ihr euch bei „eBuddy“ abmeldet, so kann es vorkommen, dass ihr bei euren Freunden in der Kontaktliste eine Zeit lang weiterhin als „online“ angezeigt werdet. Das ist ein wenig schade. Wir hoffen auf ein Update.

Persönliches Fazit

Für jemanden wie mich, der es genießt überall ständig online sein zu können, ist „eBuddy“ der ultimative Begleiter. Ich hatte diese App bisher noch auf jedem meiner Geräte installiert und kann es mir ohne kaum noch vorstellen. Wenn man einen Flatrate-Tarif für's mobile Internet hat ist es zudem noch Tatsache, dass ein mobiler Messenger in dieser Form auch hilft bares Geld zu sparen! Instant Messages sind schließlich genauso schnell und unkompliziert ausgetauscht wie SMS Nachrichten. Ergo: Definitiv ein „Must-Have“!

Weitere Android-Apps im Test findet ihr hier!

Autor dieses Artikels

Johannes Ziegler

Kommentare

Generell ein tolles app.Leider funktioniert bei meinem htc desire (froyo) darauf weder google talk noch icq.Vielleicht liegts daran dass mein icq account schon 10 jahre alt ist,aber über den pc klappt es eigenartigerweise trotzdem über ebuddy bei icq.
vielleicht mache ja auch ich einen fehler.schade jedenfalls:(

hallo, mach doch mal ein UPDATE deiner Software und probiere es nochmal aus. Bisher hatten wir nur postiive Resonanzen. lg marco

Hallo, wie kann ich auf meinem desire hd ein neues konto zusätzlich zu dem nun schon vorhandenen msn konto hinzufügej?