Aktuelle News

Apple, Google, Microsoft HTC, LG und Motorola erhalten Patentverletzungsklage

Der Mobilfunkmarkt in Amerika scheint aus den Patentverletzungen nicht mehr herauszukommen. So hat das Patentverwaltungsunternehmen NTP Incorporated erneut Klagen gegen die Hersteller Apple, Google, Microsoft, HTC, LG und Motorola erhoben. Mehr lesen...Bis zu acht Patente sollen laut NTP verletzt worden sein. Unter anderm auch ovn Apple.Bis zu acht Patente sollen laut NTP verletzt worden sein. Unter anderm auch ovn Apple.Der Mobilfunkmarkt in Amerika scheint aus den Patentverletzungen nicht mehr herauszukommen. So hat das Patentverwaltungsunternehmen NTP Incorporated erneut Klagen gegen die Hersteller Apple, Google, Microsoft, HTC, LG und Motorola erhoben. Vergangenen Donnerstag reichte das in Virginia ansässige Unternehmen die neuen Patentverletzungsklagen ein. Diese befassen sich mit insgesamt acht Patentverletzungen im Bereich der E-Mail Datenübertragung. Gründer von NTP, Thomas Campana, hatte sich Techniken zur Übermittlung von Nachrichten in den neunziger Jahren patentieren lassen. Diesbezüglich wurden bereits damals die amerikanischen Netzbetreiber AT&T, Sprint, T-Mobile und Verizon angeklagt. Die Klage endete bereits damals zu Gunsten von NTP.

Auch Research in Motion musste sich einer solchen Klage unterwerfen und zahlte dem Unternehmen nach einem langen Prozess einen Betrag von 612 Millionen US-Dollar. Auch hier bezog sich die Anzeige auf eine Verletzung der Patente im Bereich der E-Mail Datenübertragung.

Es gilt also abzuwarten, ob NTP einen weiteren Erfolg verzeichnen kann und die Hersteller Apple, Google, Microsoft, HTC, LG und Motorola tief in die Tasche greifen müssen.

Autor dieses Artikels

Handydome