Aktuelle News

Startschuss für weltweit erstes 4G/LTE-Mobilfunknetz

TeliaSonera hat heute das weltweit erste kommerzielle mobile Breitbandnetz in Betrieb genommen. Dieses basiert auf der neuen LTE-Technologie, die Netzbetreibern Datendienste mit hohen Übertragungsraten gewährleistet. Realisiert auf der Basis der innovativen Technologie von Ericsson, wurde der kommerzielle Start früher als geplant durchgeführt. Mit dem 4G/LTE Mobilfunknetz wird das Senden und Empfangen von HD-Videos über das Mobilfunknetz möglich und revolutioniert ein weiteres Mal die Mobilfunkbranche. Das LTE-Netz von TeliaSonera ist das schnellste und größte kommerzielle mobile 4G Breitbandnetz der Welt. Den Beginn bei der Einbindung dieses neuen Netzes macht die Stadt Stockholm. Dort wird die Innenstadt komplett durch das LTE-Netz von Ericsson versorgt. Das Angebot wird früher als geplant eingeführt und kann nun die Welt erobern. Mit dieser Technologie werden Datenraten erreicht, die vorher nur mittels Glasfasertechnologie im Festnetz erreicht werden konnten. Ericsson ist für die Vermarktung und Produktion größerer Stückzahlen seiner LTE-Produkte bereit. Die technische Interoperabilität mit vielen unterschiedlichen Endgeräten wird zurzeit in den Netzen vieler Betreiber getestet.

Autor dieses Artikels

Handydome