Aktuelle News

Brainloop-App erlaubt Lektüre vertraulicher Dokumente auf dem iPad

München (ots) - Die Brainloop AG, führender Lösungsanbieter für den sicheren Austausch und die Zusammenarbeit an vertraulichen Dokumenten, stellt am 19. September 2012 die unlängst SySS-zertifizierte Anwendung "Brainloop Mobile für das iPad" in einem Seminar in München vor. Eingeladen sind Vorstände und Aufsichtsräte, die Sitzungen und Geschäftstermine bequem auch unterwegs mit dem iPad vorbereiten möchten. Die hierzu erforderliche Lektüre vertraulicher Dokumente und das Hinzufügen von Annotationen werden mit der Brainloop-App sicher und komfortabel ermöglicht. Selbst im Falle unerlaubter Modifizierungen des Apple-Betriebssystems ("Jailbreak"), die bedauerlicherweise auftreten, garantiert die Brainloop-App, dass niemand auf die in der App hinterlegten Dokumente zugreifen kann.

Ausgehend von der Executive Ebene kommen mobile Endgeräte, hier vorzugsweise das iPad, in vielen Konzernen verstärkt zum Einsatz. Auf Geschäftsreisen lösen sie sogar das klassische Notebook ab, da Hacker im iPad weniger Schnittstellen finden. Brainloop bringt erhebliche Sicherheit auf das iPad und erlaubt zugleich sicheres, komfortables Arbeiten auch unterwegs. Mit der App "Brainloop Mobile für das iPad"
können Anwender vertrauliche Dokumente aus den Brainloop Datenräumen sichten und lesen, sofern der Datenraum den mobilen Zugriff erlaubt.

IFA: LifeProof präsentiert die nüüd Hülle für das iPad

SAN DIEGO und MÜNCHEN, 28. August 2012 /PRNewswire/ -- LifeProof [http://www.lifeproof.com/], Hersteller der mehrfach ausgezeichneten Hüllen für Rundumschutz von Smartphones und Tablets, stellt die LifeProof nüüd Hülle für das iPad auf der IFA 2012 in Berlin vor. LifeProof bietet Nutzern neue Freiräume im Bereich des Mobile Computing. Die nüüd Hülle für das iPad ist wasserdicht, schützt vor Schmutz und Schnee und ist stoßsicher. Die Hülle ist mit der "Naked Screen Technologie" ausgestattet, die die Reaktionsgeschwindigkeit des iPads nicht beeinträchtigt und durch ein klares optisches Design besticht. Die neue LifeProof iPad Hülle schützt sowohl das iPad 2 als auch das iPad der 3. Generation.

Die LifeProof nüüd Hülle wurde für alle entwickelt, die ihr iPad ohne Bedenken überall hin, jeden Tag und bei jedem Wetter mitnehmen wollen. Im Gegensatz zu anderen Hüllen auf dem Markt, lässt sich das iPad dank der "Naked Screen Technologie" bei LifeProof so bedienen, als wäre nichts zwischen dem Nutzer und dem iPad.

Videos und Bilder zur Pressemitteilung finden Sie unter http://www.mu ltivu.com/mnr/57464-lifeproof-nuud-case-ipad-new-freedom-mobile-compu
ting [http://www.multivu.com/mnr/57464-lifeproof-nuud-case-ipad-new-f
reedom-mobile-computing].

Virtuelle Welten für kleine Entdecker / Passend zur IFA präsentiert Fisher-Price® die Halter für iPhone®, iPod® Touch und iPad® (BILD)

Elektronische Geräte erobern den Alltag. Nirgends wird dies so deutlich wie auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Am 31. August fällt wieder der Startschuss: Alle Augen sind auf die technischen Neuerungen gerichtet. Die digitale Wunderwelt fasziniert aber nicht nur Erwachsene, auch die Kleinsten haben es auf Mama und Papas elektronisches Spielzeug abgesehen. Benutzen die Eltern ihre neuen Errungenschaften, bekommen auch die Kinder große Augen und möchten die neuen "Spielsachen" gleich mittesten. Das großes Manko dabei: Die Technologien sind nicht sicher für die kleinen Kinderhände.

Mit den neuen iPhone®, iPod® Touch und iPad® Haltern von Fisher Price® lassen sich die smarten Geräte jetzt ganz einfach in kleinkindgerechtes Spielzeug verwandeln. Im Handumdrehen kann das Apple Produkt in das liebevoll gestaltete, bunte Case gelegt und durch die Sperre gesichert werden und schon kann es losgehen mit der Reise in die aufregende, digitale Welt.

Mit einem Handgriff ins Abenteuer

Neues iPad ab Freitag, 20. Juli in China erhältlich

CUPERTINO, Kalifornien – 10. Juli 2012 – Apple hat heute bekanntgegeben, dass das neue iPad, die dritte Generation des die Kategorie definierenden, mobilen Endgeräts, ab Freitag, 20. Juli in China erhältlich sein wird. Das neue iPad bietet ein atemberaubendes neues Retina Display, Apples neuen A5X Chip mit Quad-Core Grafik und eine 5-Megapixel iSight Kamera mit fortschrittlicher Optik, um beeindruckende Fotos zu schießen und Videos in 1080p HD aufzunehmen. Im weiterhin unglaublich schlanken und leichten Formfaktor erreicht das neue iPad die gleiche, ganztägige Batterielaufzeit von 10 Stunden.*

Die neuen iPad Wi-Fi Modelle werden in Schwarz oder Weiß für 499 US-Dollar als 16GB-Modell, für 599 US-Dollar als 32GB-Modell und für 699 US-Dollar als 64GB-Modell erhältlich sein. Die iPad Wi-Fi + Cellular-Modelle werden für 629 US-Dollar als 16GB-Modell, für 729 US-Dollar als 32GB-Modell und für 829 US-Dollar als 64GB-Modell erhältlich sein. In China wird das neue iPad über den Apple Online Store (www.apple.com/de), ausgewählte autorisierte Händler und über Reservierungen in Apple Retail Stores vertrieben. Reservierungsanfragen werden ab Donnerstag, 19.

Telekom-App "We Care": gesellschaftliche Verantwortung spielerisch erklärt

Wie funktionieren intelligente Stromnetze? Was ist Online-Mobbing? Wieso erwärmt sich die Erde? "We Care", die Corporate Responsibility-Applikation der Telekom, bringt es auf den Punkt: In zahlreichen 3D-Animationen und interaktiven Grafiken thematisiert die Applikation gesellschaftliche Handlungsfelder.

Beispielsweise erfährt der Nutzer, wie sich Rechenzentren in Zukunft deutlich energieeffizienter gestalten lassen oder wie sich Jugendliche vor Übergriffen im Netz schützen können. Für die Applikation erhielt die Telekom bereits den CSR-Sonderpreis für Innovation des Deutschen CSR-Forums.

A1 bringt das neue iPad als Erster nach Österreich

Heute, eine Minute nach Mitternacht, war es endlich so weit: Das Kult-Tablet von Apple, das neue iPad, war um 00:01 bei A1 erhältlich.

Beim A1 Shop Mariahilferstrasse konnten rund 500 iPad-Fans kaum erwarten, das neue iPad zu erleben. Auch beim A1 Shop Kranzlmarkt in Salzburg freuten sich etwa 100 Interessenten darauf, das neue iPad in Händen zu halten. Einige warteten bereits um 20:15 Uhr des Vortages und wurden von A1 Promotorinnen mit Apple-Muffins, Würstel und Erfrischungen verwöhnt.

Mit iBooks 2 für iPad erfindet Apple das Schulbuch neu

Das neue iBooks Author ermöglicht es jedem, unglaubliche iBooks-Lehrbücher zu erstellen

NEW YORK – 19. Januar 2012 – Apple hat heute iBooks 2 für iPad vorgestellt, inklusive iBooks-Lehrbüchern, einer völlig neuen Art von Schulbüchern, die dynamisch, bezaubernd als auch interaktiv sind. iBooks-Lehrbücher bieten dem iPad-Nutzer großartige Schulbücher im Vollbildmodus mit interaktiven Animationen, Diagrammen, Fotos, Videos, einer unvergleichbaren Navigation und vielem mehr. iBooks-Lehrbücher können immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden, belasten den Schulranzen nicht und müssen niemals zurückgegeben werden.

Apple Datenskandal – Mit „iPhone Tracker“ Bewegungsprofile auslesen

Ende der vergangenen Woche hat Apple für Aufsehen gesorgt. So wurde bekannt, dass sowohl das iPhone als aber auch das iPad die Aufenthaltsorte der Nutzer anhand von Mobilfunkdaten in einer versteckten Datei speichert. Mit Hilfe einer speziellen Software lassen sich die Bewegungsprofile problemlos am PC einsehen.

Das amerikanische Unternehmen Apple sorgt mit einem Datenskandal für Aufsehen. So speichert der Konzern seit dem Betriebssystem iOS 4 standardmäßig die Standorte von iPhone- und iPad-Nutzern. Die Handy-Koordinaten werden in einer versteckten Datei gesammelt und geben so Auskunft über sämtliche Bewegungen des Smartphone- oder Tablet-Nutzers.

Das iPad 2: Verkaufsstart am 25.3. 2011 in Deutschland

Seit 2 Uhr nachts, mitteleuropäischer Zeit am heutigen Freitag, dem 25. März 2011, kann das iPad 2 über den Apple Online Store in Deutschland erworben werden. Doch auch für weniger Nachtaktive wird gesorgt: Der Ladenverkauf des iPad 2 beginnt heute Nachmittag um 17 Uhr. Überraschend ist hierbei besonders der ungewohnt niedrige Preis des iPad 2: Die 16 GByte WLAN-Variante wird bereits ab 479 Euro erhältlich sein.

Seit 2 Uhr nachts, mitteleuropäischer Zeit am heutigen Freitag, dem 25. März 2011, kann das iPad 2 über den Apple Online Store in Deutschland erworben werden. Doch auch für weniger Nachtaktive wird gesorgt: Der Ladenverkauf des iPad 2 beginnt heute Nachmittag um 17 Uhr. Überraschend ist hierbei besonders der ungewohnt niedrige Preis des iPad 2: Die 16 GByte WLAN-Variante wird bereits ab 479 Euro erhältlich sein. Das kleinste 3G Modell kostet 599 Euro.

Toshibas Tablet PC tritt in Konkurrenz zum iPad 2

Mit dem Toshiba Android 3.0 Honeycomb tritt der japanische Konzern in den Reigen der potenziellen iPad 2-Verfolger ein. Bereits auf der CES (Consumer Electronic Show) in Las Vegas im Februar 2011 gab man von Herstellerseite aus mittels eines kurzen Videos zum noch namenlosen Toshiba Tablet den Besuchern einen ersten Einblick. Nun soll das Produkt kurz vor der Marktreife stehen.

Mit dem Toshiba Android 3.0 Honeycomb tritt der japanische Konzern in den Reigen der potenziellen iPad 2- Verfolger ein. Bereits auf der CES (Consumer Electronic Show) in Las Vegas im Februar 2011 gab man von Herstellerseite aus mittels eines kurzen Videos zum noch namenlosen Toshiba Tablet den Besuchern einen ersten Einblick. Nun soll das Produkt kurz vor der Marktreife stehen. Rob Wilkinson, Toshibas australischer Manager, hatte jüngst angekündigt, das Toshiba Tablet könne bereits im Mai 2011 im Handel stehen.

Inhalt abgleichen