Aktuelle News

Microsoft Outlook Ordner mit Apple iPad synchronisieren - ohne Exchange Server

Das Apple iPad hat die Arbeitswelt um ein Vielfaches vereinfacht. Es ermöglicht das schnelle Agieren von unterwegs, da man E-Mails und somit wichtige Anfragen in wenigen Sekunden lesen und beantworten kann.

Einrichten eines IMAP Kontos / Microsoft Outlook Ordner mit Apple iPad synchronisieren

Im ersten Schritt müssen Sie sich bei Ihrem Anbieter darüber informieren, ob der von Ihnen genutzte Server IMAP Kontos unterstützt. Ist dies nämlich nicht der Fall, ist die Synchronisation Ihrer Microsoft Outlook Ordner nicht möglich. Wenn Ihr Server allerdings IMAP unterstützt, gehen Sie wie folgt vor.

Richten Sie Ihr E-Mail Konto, falls noch nicht getan, mit den nötigen IMAP Daten ein. Wählen Sie daher zuerst bei Microsoft Outlook die Option Extras in der Taskleiste aus und wählen Sie dann den Punkt Kontoeinstellungen aus.


Im nächsten Schritt richten Sie mit dem Befehl E-Mail und Neu Ihr IMAP Konto ein.


Wählen Sie nun IMAP Konto aus und drücken Sie Weiter.


Nun geben Sie alle geforderten Daten Ihres IMAP Kontos an und klicken erneut auf Weiter.


Es wird nun nach Ihren Servereinstellungen automatisch gesucht. Werden diese nicht gefunden, geben Sie die Daten nach dem Befehl Weiter manuell ein.


Wählen Sie daher den Befehl Servereinstellungen manuell konfigurieren aus.

Geben Sie nun bei Serverinformationen Kontotyp: IMAP und die Posteingangs- wie Postausgangsserverdaten, die Sie von Ihrem Provider erhalten haben, ein.


Wählen Sie danach Fertig stellen. Nun ist Ihr IMAP Konto in Microsoft Outlook eingerichtet und Sie können die benötigten Ordner zu diesem Konto erstellen, die wir im nächsten Schritt auf Ihr Apple iPad bringen möchten.


Nehmen Sie sich nun Ihr Apple iPad zur Hand und richten Sie hier ebenfalls Ihr IMAP Konto ein. Wählen Sie hierfür im ersten Schritt Einstellungen.


Wählen Sie nun Mail, Kontakte, Kalender und daraufhin Account hinzufügen.

 
Wählen Sie nun aus den aufgelisteten Optionen Andere aus.


Im nächsten Schritt wählen Sie den Befehl Mail-Account hinzufügen aus und geben hier Ihre Daten auf dem folgenden Formular ein.


Nun geben Sie erneut die IMAP Serverdaten ein, die Sie auch bei Microsoft Outlook eingegeben haben.


Wenn das Konto vom iPad erkannt wurde, können Sie auswählen, welche Komponenten mit Ihrem IMAP Konto synchronisiert werden sollen. Hier können Sie Mail und Notizen auswählen.


Klicken Sie auf Fertig und schon wird Ihr IMAP Microsoft Outlook Konto samt erstellten Ordnern auf Ihr iPad übertragen.


Wenn diese Einstellungen bei Ihnen nicht funktionieren sollten, dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar und wir helfen Ihnen bei der richtigen EInstellung.

Das iPad 2 – ein neues Jahr, ein neues iPad

„2011 wird das Jahr des iPad 2 werden“, so der eigens zum Event angereiste Steve Jobs enthusiastisch auf der gestrigen Präsentation des neuen iPad im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco. Am 25. März erscheint mit dem iPad 2 ein neues Modell des Tablet-PC auf dem Markt, in den USA ist es bereits ab 11.3. erhältlich.

„2011 wird das Jahr des iPad 2 werden“, so der eigens zum Event angereiste Steve Jobs enthusiastisch auf der gestrigen Präsentation des neuen iPad im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco. Am 25. März erscheint mit dem iPad 2 ein neues Modell des Tablet-PC auf dem Markt, in den USA ist es bereits ab 11.3. erhältlich.

Apple IPad - Prüfungs- und Klausuren-Tool an der Universität

Inwiefern ließe sich das IPad von Apple als Klausuren-Instrument einsetzen? Dies wollten Wissenschaftler der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Rahmen einer Probe-E-Klausur via IPad testen. Am ersten März startete eine Experiment mit einigen Studenten der Informatik, welche in Kooperation mit eduToolbox@Bri-C GmbH, einem IT-Dienstleister aus dem Bereich der Forschung und Lehre, eine Probeklausur am IPad ablegten.

Inwiefern ließe sich das IPad von Apple als Klausuren-Instrument einsetzen? Dies wollten Wissenschaftler der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Rahmen einer Probe-E-Klausur via IPad testen.

MWC 2011: Apple iPad 2-Vorstellung wahrscheinlich

Vom 14. bis 17. Februar ist es wieder soweit: Der Mobile World Congress in Barcelona öffnet seine Tore und lädt zur weltweit bedeutendsten Mobilfunkmesse ein. Auch Apple wird als Hersteller vertreten sein. Gerüchten zufolge könnte der Konzern im Rahmen der Messe das neue iPad 2 vorstellen.

In wenigen Tage ist es soweit. So zieht es vom 14. bis 17. Februar wieder zahlreiche Menschen zum Mobile World Congress nach Barcelona, um hier die Neuheiten der Mobilfunkbranche zu bewundern. Gespannt ist man besonders auf die Produktneuheiten des amerikanischen Konzerns Apple. So geht man davon aus, dass das Unternehmen im Rahmen der Messe das neue iPad 2 vorstellen wird.

Spekulationen um iPhone 5 und iPad 2

Die Gerüchteküchebrodelt: Glaubt man den Spekulationen, so könnte Apple im Sommer ein gänzlich überarbeitetes iPhone, nämlich das iPhone 5, auf den Markt bringen. Auch die Einführung des iPads 2 steht kurz bevor. Lesen Sie hier die wichtigsten Informationen.

Wie jedes Jahr wird auch für diesen Sommer wieder ein neues iPhone aus dem Hause Apple erwartet. Das iPhone 5 könnte sich dabei in Form und Funktion deutlich von den Vorgängern unterscheiden. Auch die Markteinführung des erwarteten iPads 2 steht kurz bevor. Auch hier hat Apple Gerüchten zufolge kräftig an der Funktionskurbel gedreht.

Apple iPad 3G bei helloMobil und Simply ab 49 Euro

Das Apple iPad 3G ist jetzt auch bei helloMobil und Simply erhältlich. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bieten die Mobilfunkdiscounter das beliebte Apple Tablet aus Cupertino für günstige 49 Euro an. Auch die passenden iPad Tarife finden sich im Angebot. Mehr lesen...

Ist das neue iPad schon fertig entwickelt?

Das chinesische Technik-Blog Shanzai hat jetzt berichtet, dass sich das iPad der nächsten Generation bereits in der Produktion befindet und somit fertig entwickelt ist. Der sieben Zoll große Tablet-PC, der in seinem Design eine klare Anlehnung an das iPhone 4 sein soll, wird von Foxconn hergestellt. Mehr lesen...

iOS 4.2 kommt im November mit neuen Funktionen

Für November hat Apple das nächste große Update für iPhone, iPod und iPad angekündigt. iOS 4.2 bringt zahlreiche neue Funktionen auf die Geräte und stellt eine gelungene Weiterentwicklung des Apple-Betriebssystems dar. Mehr lesen...

iPad-Tarife bei Vodafone geändert

Der Netzbetreiber Vodafone hat seine iPad-Tarife verändert. So verzichtet der Anbieter ab sofort beim Erreichen der Grenze für das Datenvolumen auf das Abschalten der Internetverbindung. Mehr lesen...

Sanho stellt externe Festplatte fürs iPad vor

Auch wenn das iPad als Vorreiter der Tablet-PCs angesehen werden kann, weist es im Vergleich zu zahlreichen Geräten der Konkurrenz doch ein erhebliches Manko auf: So verfügt das iPad nicht über einen USB-Anschluss, um externe Geräte wie eine Festplatte anzuschließen. Dem will der Hersteller Sanho jetzt abhelfen und stellt das „HyperDrive“ vor. Mehr lesen...

Inhalt abgleichen